Ein Igel auf einem Baumstamm: Helfen Sie mit, Igel zu zählen für die Aktion Igel in Bayern!

Paarungszeit der Igel hat begonnen

Igel sind Einzelgänger. Doch während der Paarungszeit von Mitte April bis Ende August gehen Igelmännchen auf Partnersuche und legen dabei bis zu fünf Kilometer pro Nacht zurück. Der Paarungstrieb lässt die Männchen oft unvorsichtig werden, vor allem beim Überqueren von Straßen, was für ihn zum Verhängnis werden kann.

Wenn Sie einen Igel entdecken – egal ob tot oder lebendig- melden Sie ihn uns. Jede Meldung zählt! Vielen Dank für’s Mitmachen.

Sie sehen Ihre Igel-Meldung nicht auf der Igelkarte oder gar keine Meldungen? Unsere FAQ-Liste weiß Rat.

Informationen & Tipps zum Igel

Nicht nur Sie machen sich auf die Suche nach dem Igel – wir auch. Sie finden auf unseren Seiten viele Informationen rund um den Igel, brauchbare Tipps, wie Sie Igeln helfen können und die schönsten Bilder von Igeln, die wir entdeckt haben. Klicken Sie sich rein!

Mit diesen 10 Tipps helfen Sie dem Igel

Mit diesen 10 Tipps helfen Sie dem Igel

Wir haben zehn Tipps für Sie zusammengetragen, mit denen Sie den Igeln in Ihrer Umgebung Gutes tun können.

Ihre schönsten Igel-Fotos

Ihre schönsten Igel-Fotos

Als nachtaktives Tier ist der Igel nicht leicht zu erwischen – aber Ihnen ist es gelungen! Hier sind Ihre schönsten Igel-Bilder in einer Galerie.

Frühlingserwachen

Frühlingserwachen

Wenn die Außentemperaturen länger um zehn Grad Celsius liegen, wachen Igel aus dem Winterschlaf auf. Die Männchen übrigens ein paar Wochen früher als die Weibchen.

 

Das Projekt „Igel in Bayern“

Werden Sie Bürgerforscher und helfen Sie mit! Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) und der Bayerische Rundfunk (BR) möchten gemeinsam mit Ihnen herausfinden, wie es dem Igel geht. Wie viele Igel gibt es überhaupt noch in Bayern? Ist der Igel längst ein Stadtbewohner geworden? Sterben zu viele der kleinen Kerle auf unseren Straßen? Um all das herauszufinden, brauchen Forscher dringend Ihre Hilfe: Melden Sie uns jeden Igel, den Sie finden, ob in Ihrem Garten, beim Spaziergang oder am Straßenrand.