Igel und Hund – Tipps für Hundebesitzer

Von einem Hund verletzter Igel ©F.Baer

Von einem Hund verletzter Igel ©F.Baer

Kommt es zum Kontakt zwischen Igel und Hund, kann das gut gehen. Wird es auch, wenn der Hundebesitzer die Kontrolle über seinen Vierbeiner hat. Vor Kurzem erhielt ich dieses Foto. Es zeigt einen verletzten Igel, der von einem Hund als „Spielball“ verwendet wurde.

Bitte sehen Sie nicht zu, wie der eigene Hund ein wehrloses Wildtier angreift. Das darf nicht sein – ausnahmslos! 

Besitzen auch Sie einen neugierigen Hund?

Bitte führen Sie das Tier beim Gassi gehen an der Leine. Sollte Ihr Hund im eigenen Garten einen Igel finden, genügt es, den Igel außer Reichweite zu bringen bzw. die Tiere zu trennen.

Danke