Futter im Frühjahr

Liebe Igelfreunde,

erwacht auch Ihr Garten so langsam zu neuem Leben? Mit den steigenden Temperaturen im April erhöht sich auch die Anwesenheit saisonaler und sommerlicher Insekten. Für den Igel bedeutet das: Spätestens ab Mai ist der Futtertisch wieder so reich gedeckt, dass die Zufütterung für alle „Frühaufsteher-Igel“ eingestellt werden kann. Über Wasser und einen struktur- und artenreichen Garten freuen sich aber alle Gartentiere das ganze Jahr über.

Wer einem hilfsbedürftigen Igel mit einer Zufütterung kurzfristig unterstützen möchte, sollte unbedingt ein Futterhaus aufstellen. Aber Achtung! Besonders freche Katzen finden trotzdem einen Weg 🙂

Das Igel-Futterhaus (oben) ist an sich richtig gebaut. Die großzügigen Öffnungen mit ca. 13 cm waren jedoch sehr einladend für Katzen. Aber das eigentliche Problem war, dass sich die Katzen innen wieder aufrichten konnten. Normalerweise funktioniert unsere „Futterhaus-Bauanleitung“ wunderbar. Wer jedoch regelmäßig Besuch besonders frecher Katen hat, sollte beim Bau eines Futterhauses lieber eine Wandhöhe von 20 cm und eine Öffnung von ca. 10 cm wählen. Hier noch die Bauanleitung für ein „normales“ Futterhaus.

Ein großes Dankeschön an Herrn R. Danuser für das unglaublich lustige Video.

Liebe Grüße

Martina Gehret