Igel im Liebesrausch – Todesfalle Bundesstraßen

Liebe Igelfreunde,

jedes Jahr dasselbe Trauerspiel. Tausende Igel finden gerade im Juni und Juli den Straßentod in Bayern. Allein in diesem Monat wurden uns bisher 1250 tote Tiere gemeldet. Besonders gefährdet sind männliche Tiere, die in ihrem Liebesrausch eine passende Partnerin suchen. Dabei kann ein Igelmännchen schon mal 5 Kilometer in einer Nacht zurücklegen. Bahntrassen, Straßen und auch Gartenzäune zerstückeln Igel-Reviere und lassen „Barrierefreiheit“ erst richtig wie ein Fremdwort klingen. Im Durchschnitt überquert ein Igel sogar 12 Straßen in einer Nacht!

Weiterlesen

Sonnwendfeuer

Der 21. Juni ist der längste Tag im Jahr und wird mit dem Sonnwendfeuer oder auch Johannisfeuer gefeiert. In Bayern sind es viele Vereine, die ein Sonnwendfeuer organisieren.

Leider bedenken die Wenigsten, dass der aus Baum-und Strauchschnitt bestehende Holzhaufen vielen Kleintieren Nist- und Versteckmöglichkeiten bietet.

Weiterlesen