Igel-Infos: Alles, was Sie über Igel wissen wollen

Wann erwachen die Igel im Frühjahr aus dem Winterschlaf? Wie kann ich ausgehungerten Igeln helfen? Was frisst ein Igel überhaupt? Und wann bekommen Igel ihre Jungen? Auf diesen Seiten verraten wir Ihnen alles über Igel, was Sie wissen wollen. Vom großen Hunger im Frühjahr über die Paarungszeit im Sommer und kleine Igelbabys mit ihren ersten Stacheln bis hin zur hektischen Nahrungssuche im Herbst, mit der sich Igel für den Winterschlaf rüsten, führen wir Sie durch das Igel-Jahr. Wir geben Ihnen wertvolle Tipps, wann Igel Ihre Hilfe brauchen, wann und was Sie Igeln füttern können und in welchen Momenten Sie sich besser an einen Tierarzt oder ein Tierheim wenden.

Igel auf einer Natursteinmauer ©Colourbox

Tipps für ein Igelhaus

Laub- und Reisighaufen, Komposthaufen, Höhlen, Hohlräume zwischen Baumwurzeln und selbstgebaute Igelburgen – es gibt viele Möglichkeiten, wie man Igeln ein passendes Quartier für den Winter, für ihre Jungen und zum Schlafen im Sommer oder als Futterhaus anbieten kann. Hier finden Sie einige Tipps für geeignete Igel-Unterkünfte in Ihrem Garten und Bauanleitungen für Igelhäuser.

Weiterlesen
Kleiner Igel auf grüner Wiese © colourbox.com

Tipps für einen igelfreundlichen Garten

Igel streifen durch Parks, Streuobstwiesen, Friedhöfe und private Gärten. Auf reich strukturierten, naturnahen Grünflächen fühlen sich Igel wohl, weil sie Rückzugsorte finden, an denen sie ruhen, die Jungen aufziehen und überwintern können. Ein perfekter Platz hält außerdem reichlich Nahrung für den Igel bereit. Wir haben Tipps für Sie gesammelt, wie Ihr Garten igelfreundlich wird.

Weiterlesen
Igel-Junges im Herbstlaub © Wolfgang Kumm/dpa

Das Igeljahr im Überblick

Wenn der Igelmann Ende März aufwacht, will er fressen. Denn vor der Paarungszeit im Mai muss er erst zu Kräften kommen. Die Igeljungen sollten vor dem Winterschlaf auf eigenen Füßen stehen. Denn nur wer entsprechenden Futterspeck hat, überlebt.

Weiterlesen